Benutzer:

Passwort:

  Letzte Meldungen

Änderung in der Verwaltung:

In der Serververwaltung hat es einige Änderungen gegeben. Diese sind jetzt auch in den neuen Serverpaketen integriert worden. So ist die Serververwatung jetzt unter einem anderen Server-Port erreichbar, und das Startverhalten bei einem Serverrestart wurde verbessert. diese sind mit den alten Paketen jedoch nicht kompatibel, und stehen deshalb nicht als Update zur Verfügung.

   WebHosting-Total® 0.0.2.1.1 hat ein Streaming-Portal. Damit machen Sie Ihren Rechner zum Musikserver! Ideal zum Verwalten Ihrer gesamten MP3 Sammlung! Erstellen Sie jetzt auch eigene Playlisten mit dem integrierten kostenlosen Streamingportal kPlaylist! kPlaylist ist in WebHosting-Total® schon fertig eingerichtet.

Mehr lesen...


   Datenbanken werden bequem in den Einstellungen des Servers oder des Verzeichnisses erstellt bzw. wieder gelöscht. Das unter GNU Lizenz stehende Programm phpMyAdmin gestattet dabei den Benutzern der Datenbanken den Zugriff auch von außerhalb auf die in den Einstellungen erstellten Datenbanken...

Mehr lesen...


   Der integrierte FTP_Server FileZilla erlaubt den Zugriff auf Verzeichnisse und Serverinhalte per FTP. Die Grundeinstellungen für den FTP-Zugriff werden im bequem im Einstellungs-Dialog vorgenommen. Ein Neustart des FTP-Servers per Hand ist dabei auch nicht erforderlich...

Mehr lesen...


   Einfaches Starten der Server über das Startmenü: Bei dem Entpacken des WebHosting-Total® Pakestes wird ein neuer Ordner mit dem Namen "Server-Start-Stop" im Startmenü erstellt. Dort werden im Bedarfsfall die einzelnen Dienste gestartet...

Mehr lesen...


 

 

WebHosting-Total®: Jetzt sind auch Server einfach von Laien einzurichten...

...übersichtlich und einfach in wenigen Minuten zum eigenen Server ohne Providerkosten! Sie bezahlen jetzt nur noch für Ihre Flatrate zum Internet!

WebHosting-Total® Mail-Relay auch zum Mieten...

 

Mit WebHosting-Total® können Sie sogar WebHosting betreiben, und mit den auf Ihren System abgelegten Web-Seiten eine volle E-Mail Funktionalität verleihen. Soll heißen: Wenn Sie sich zum Beispiel bei http://Dyndns.com einen Domain Namen geholt haben, (Ist eigentlich eine Subdomain), können Sie zum Beispiel mit dieser Subdomain, hier Beispielsweise ems-vcr.ath.cx, e-Mail Adressen nach dem Muster benutzername@ems-vcr.ath.cx erstellen, um dann mit diesen Mailadressen auch E-Mail in das Internet zu versenden. Funktionieren wird das aber nur, weil ein sogenanntes Mail-Relay dafür eingesetzt wird, um diese Mails zu verschicken.

Wenn kein Mail-Relay benutzt wird, werden diese e-Mails im Nirvana verschwinden, weil sie kein Mailserver annimmt. Grund dafür ist, das viele Provider auf Grund der massenhaften Spamflut E-Mails ablehnen, wenn diese von einem E-Mail Server mit variablen IP-Adressen verschickt werden. um das zu umgehen, benötigen Sie dieses Mail-Relay. 

Wenn Sie jedoch nur lokale Netzwerke einrichten möchten, und nur im lokalen Netzwerk Ihre E-Mails verschicken, dann benötigen Sie kein eigenes Mail-Relay. Ist aber der Versand auch in das Internet geplant, kommen Sie um den Einsatz eines Mail-Relays nicht herum ...

WebHosting-Total® Mail-Relay - Beantragung, wie geht das?

 

 Nun, die Beantragung eines eigenen Mail-Relay ist ganz einfach. Dieses können Sie auch bequem aus der Serververwaltung erledigen. Dort finden Sie auch die aktuelle Preisliste für die Vermietung eines Mail-Relay für Ihr WebHosting-Total® Server-Paket. Dazu ist aber eine Verbindung zum Internet erforderlich. Übrigens, wenn Sie eine Meldung bekommen, das Ihre Intraneteinstellungen nicht aktiviert sind, dann aktivieren Sie diese. dieses ist für eine fehlerfreie Funktion von Vorteil...

Voraussetzung für eine erfolgreiche Beantragung ist allerdings, das Sie vor der Beantragung sich für einen DNS Service entschieden haben, und das Sie den oder die dort zur Verfügung gestellte(n) Namen in Ihr WebHosting-Total® Server-Paket eingetragen haben. Auch sollte Ihr Server unter diesem Namen nun auch im Internet erreichbar sein. Auch Ihr Impressum muss vollständig sein. Denken Sie daran, das wir für einen Max Mustermann kein Mail-Relay zur Verfügung stellen -:)

Prüfen Sie unbedingt die Erreichbarkeit Ihres Servers, in dem Sie Freunde darum bitten, Ihre Serveradresse von einem anderen Ort aufrufen. Nur dann stellen Sie sicher, das Ihr Server nicht nur online ist, sondern auch vom Internet her erreichbar ist.

Beachten Sie unbedingt auf die erforderlichen Portfreigaben in einem eventuell vorgeschaltetem Router, oder in auf Ihrem System vorhandener Anti-Vieren Software. 

Natürlich können Sie auch jederzeit ein eigenes Mail-Relay verwenden, wenn Sie eines haben. Die erforderlichen Angaben brauchen Sie dann nur an der entsprechenden Stelle  Ihre Server-Verwaltung eintragen...

 Administration Server-Verwaltung

Administration Server-Verwaltung

Als DNS Service empfehlen wir den DNS Service von http://DynDNS.com, hier erhalten Sie bis zu 5 Adressen kostenlos (Stand 12.2008), können Sie diese in der Serververwaltung eintragen. Unser Tipp: Nehmen Sie kurze Adressen, so können Sie wiederum einen Subdomain Service anbieten. Ein solcher Service ist in auch WebHosting-Total® bereits integriert...


WebHosting-Total® MailRelay und MercuryMail Server:

 

 Sollten in einem WebHosting-Total® Server-Paket weitere Anwendungen und Software beiliegen, welche einen Eintrag für einen SMTP Server erfordert, kann diesen getrost außer Acht gelassen werden. Dort brauchen keine Einträge gemacht werden. Die Angaben zu einem SMTP Server, oder POP Server werden nur einmal, und zwar in der Server-Verwaltung, gemacht. Bitte beachten Sie auch, das die Steuerung des MecuryMail Mail-Servers direkt von der Server-Verwaltung übernommen wird.

Es ist also nicht erforderlich, Eingriffe in die Konfiguration des Integrierten Mailservers vorzunehmen. Diese wird direkt durch die Server-Verwaltung geschrieben. es ist also nicht erforderlich, Einträge über die Eingabemaske des Mercury vorzunehmen, und ist auch nicht erwünscht, weil alle nötigen Einträge durch die Server-Verwaltung geschrieben werden. Auch der Server bracht nicht per Had neu gestartet werden, wenn neue E-Mail Adressen erstellt werden.. 

Zur Sicherheit ist zu sagen, das der Mercury nicht als offenes Mail-Relay betrieben wird, damit nicht dieser Server als Spamschleuder missbraucht werden kann. Es können nur E-Mails von lokal angelegten Benutzern verschickt werden. Es kursieren viele Gerüchte, einige besagen, das man auf gar keinen Fall einen eigenen Mailserver aufsetzen sollte, doch vergessen Sie das alles.

Mit dem in WebHosting-Total®  Integrierten Mailserver von MercuryMail wird Ihr Rechner nicht automatisch zur Spamschleuder, auch wenn Ihnen einige die es besser wissen wollen, sagen. Natürlich nur dann, wenn Sie die Hinweise zum Einstellen des Mailrelays nicht beachten...

 


WebHosting-Total® Mail-Relay - Wieviel beantragen?

 

 Sie können für jedes WebHosting-Total® Server-Paket nur je ein Mail-Relay beantragen. Mehr brauchen Sie auch nicht. Mit nur einem Mail-Relay können Sie mit WebHosting-Total unter Nutzung eines DNS Services beliebig viele weitere Mailadressen erstellen, und als vollwertige E-Mail Adressen benutzen, ideal auch für das Betreiben mehrerer virtueller Server mit eigenen E-Mail Adressen...

Bitte beachten Sie, das auch bei Einrichtung eines Mail-Relays der Mailserver nur Mails entgegen nehmen kann, wenn dieser auch läuft, und wenn die entsprechenden Ports in Ihrer Firewall offen sind. Das bedeutet natürlich auch, das Sie den Rechner 24 Stunden laufen lassen müssen, damit die Mails die den E-Mail Benutzern von WebHosting-Total geschickt werden, auch ankommen.... 

Passwortschutz für phpMyAdmin schnell einzurichten...

Da Sie aber dann Dank WebHosting-Total® auch keine Providerkosten für die Hosting Ihrer Homepage mehr haben, und der verfügbare Speicher für Ihre Homepage jetzt nur noch von der Festplattenkapazität abhängt, rechnet sich sicher auch das Den schnellen DSL Zugang (Voraussetzung für WebHosting mit WebHosting-Total®) haben Sie sicher sowieso schon...