Benutzer:

Passwort:

  Letzte Meldungen

Änderung in der Verwaltung:

In der Serververwaltung hat es einige Änderungen gegeben. Diese sind jetzt auch in den neuen Serverpaketen integriert worden. So ist die Serververwatung jetzt unter einem anderen Server-Port erreichbar, und das Startverhalten bei einem Serverrestart wurde verbessert. diese sind mit den alten Paketen jedoch nicht kompatibel, und stehen deshalb nicht als Update zur Verfügung.

   WebHosting-Total® 0.0.2.1.1 hat ein Streaming-Portal. Damit machen Sie Ihren Rechner zum Musikserver! Ideal zum Verwalten Ihrer gesamten MP3 Sammlung! Erstellen Sie jetzt auch eigene Playlisten mit dem integrierten kostenlosen Streamingportal kPlaylist! kPlaylist ist in WebHosting-Total® schon fertig eingerichtet.

Mehr lesen...


   Datenbanken werden bequem in den Einstellungen des Servers oder des Verzeichnisses erstellt bzw. wieder gelöscht. Das unter GNU Lizenz stehende Programm phpMyAdmin gestattet dabei den Benutzern der Datenbanken den Zugriff auch von außerhalb auf die in den Einstellungen erstellten Datenbanken...

Mehr lesen...


   Der integrierte FTP_Server FileZilla erlaubt den Zugriff auf Verzeichnisse und Serverinhalte per FTP. Die Grundeinstellungen für den FTP-Zugriff werden im bequem im Einstellungs-Dialog vorgenommen. Ein Neustart des FTP-Servers per Hand ist dabei auch nicht erforderlich...

Mehr lesen...


   Einfaches Starten der Server über das Startmenü: Bei dem Entpacken des WebHosting-Total® Pakestes wird ein neuer Ordner mit dem Namen "Server-Start-Stop" im Startmenü erstellt. Dort werden im Bedarfsfall die einzelnen Dienste gestartet...

Mehr lesen...


 

WebHosting-Total®: Jetzt sind auch Server einfach von Laien einzurichten...

...übersichtlich und einfach in wenigen Minuten zum eigenen Server ohne Providerkosten! Sie bezahlen jetzt nur noch für Ihre Flatrate zum Internet!

WebHosting-Total® Adminfunktionen

WebHosting-Total® wurde so konzipiert, das Sie kein Profi sein müssen, um einen Server zum Laufen zu bringen. Alle Funktionen wurden weitestgehend übersichtlich angeordnet, jedenfalls nach Ansicht des Authors. Des Weiteren wurden einfache verständliche Hinweise gegeben, damit auch Benutzer, die kein Englisch verstehen, sich damit zurechtfinden. 

Mit der Server-Verwaltung entfällt das Umständliche "Herumfummeln" in den Konfigurationsdateien und lästiges, stundenlanges ausprobieren. Mit der Server-Verwaltung erstellen Sie neue virtuelle Verzeichnisse, oder virtuelle Server in Sekundenschnelle, egal ob als Namensgestützter oder Portgestützter Server. Mit der Restart Funktion können Sie von jedem beliebigen Rechner mit Internetzugriff die virtuellen Server und Verzeichnisse verfügbar machen. ...

WebHosting-Total® DNS Einträge der Server-Verwaltung

 

 WebHosting-Total® gestattet das Eintragen von bis zu 5 DNS-Adressen. Durch die Nutzung des DNS-Services, machen Sie Ihren Rechner zu einem ständig erreichbaren Server für Webseiten oder FTP. Die Adressen, die Sie hier eintragen, werden automatisch in die Hosts-Datei des Rechners eingetragen, so das Sie, wenn Sie hinter einem Router "sitzen", Ihre Webseiten testen können, und auch die Serververwaltung einwandfrei funktioniert. Die fünf Adressen werden allesamt den dort angegebenen IP-Adresse zugeordnet.

Anders als der Windows® Homeserver von Microsoft, der das Einrichten eines Domane Namens nur bei TZO.com zulässt, ist bei WebHosting-Total® das Eintragen von frei erfundenen DNS Namen erlaubt, so das man alle Anbieter eines DNS Services nutzen kann, um seinen Server unter einem Namen, oder auch online verfügbar zu machen...

Wenn Sie den einen DNS Service nutzen, wir empfehlen den von http://DynDNS.com, hier erhalten Sie bis zu 5 Adressen kostenlos (Stand 12.2008), können Sie diese in der Serververwaltung eintragen. Danach stehen diese Adressen zur weitern Verwendung zur Verfügung. Mit diesen DNS Namen können dann weitere virtuelle Server eingerichtete werden. Außer der des ersten DNS-Namens können alle weiteren für virtuelle Server für Namen gestützte Server verwendet werden, währenddessen alle DNS - Namen für weitere portgestützte virtuelle Server verwendet werden können. Diese können dann auch wieder für Subdomains verwendet werden...

Beim Ändern des ersten DNS Namens werden Ihre Verknüpfungen auf den Desktop und im Startmenü zu der Server-Verwaltung und eventuell weiteren beigefügten Anwendungen aktualisiert bzw. neu geschrieben. Nach dem Ändern der DNS-Namen sollten Sie Ihren Server über die in die Server-Verwaltung  integrierte Restart-Funktion neu starten...

 Administration Server-Verwaltung

Administration Server-Verwaltung

Bis zu fünf DNS Namen können eingetragen werden. Diese stehen dann für virtuelle Server zur Verfügung...

Sie können so von jedem Rechner der Welt auf Ihre persönlichen Dateien zugreifen, egal ob im Urlaub, im Büro, oder zu Hause. Sie brauchen sich nicht Ihre IP_Adresse merken, die sich sowieso laufend ändert...


WebHosting-Total® Impressum der Server-Verwaltung

 

 In der Grundversion von WebHosting-Total 0.0.1.1.1 ist wie in allen weiteren ein Impressum enthalten. Sie müssen dieses nur noch an Ihre Bedürfnisse anpassen, im dem Sie Ihre Daten in den Adminbereich der Server-Verwaltung eintragen. Dort geben Sie auch die E-Mail Adresse an, die gleichzeitig auf Fehlerseiten des Servers erscheint. Der Benutzername und das Zugangspasswort werden zusammen mit den Daten des Impressums geändert. Aber Achtung! Wenn Sie den Benutzernamen bei dem Zugang für die Server-Verwaltung ändern, fliegen Sie automatisch bei der nächsten Aktion raus! Sie müssen sich dann mit Ihren neuen Benutzerdaten einloggen. 



Einfach Impressum eintragen...

Falls weitere Anwendungen integriert sind, wie kPlaylist, Board, Mediaserver icecast2, Chat oder dergleichen, werden in der Serververwaltung eingetragene Daten dort übernommen, so das hier das gesonderte Eintragen entfällt. Beachten Sie auch folgendes: Wenn Sie die Zugangsdaten zur Server-Verwaltung ändern, werden die Zugangsdaten zu weitern Anwendungen ebenfalls geändert!


WebHosting-Total Passwortschutz phpMyAdmin

 

 In allen Version von WebHosting-Total® ist die Sicherheit ein Hauptanliegen. So kann jetzt auch das Verzeichnis des MySQL Datenbank Verwaltungsprogramms phpMyAdmin einfach per Passwort geschützt werden. Der Zugang ist von Anfang an per Benutzername und Passwort geschützt. Nur wer diese Daten hat, kann sich am MySQL-Server anmelden. So ist es möglich, MySQL Datenbanken für Freunde, Bekannte oder aber auch für Kunden zur Verfügung zu stellen.

Weiterhin kann aber das Verzeichnis zusätzlich bei Bedarf per ".htaccess" geschützt werden. So kann mim Gegensatz zu dem ebenfalls kostenlos erhältlichen Server-Paket XAMPP dieses Server-Paket durchaus im Produktiven Einsatz verwendet werden.... 

Passwortschutz für phpMyAdmin schnell einzurichten...

Passwortschutz kein Problem...

Für virtuelle Server und Verzeichnisse, die im nachhinein mit der Server-Verwaltung erstellt werden kann je eine zugangsgeschützt MySQL-Datenbank erstellt werden. Weitere Hinweise hierzu finden Sie in der Server-Verwaltung selbst!


WebHosting-Total® Mail-Relay für Server-Verwaltung

 

WebHosting-Total kommt mit dem Mailserver MercuryMail. Dieser ermöglicht das Senden und Empfangen von E-Mail nicht nur im lokalen Netzwerk. Da mit WebHosting-Total® auch sehr komplexe Homepages z.B. für Freunde und Bekannte nicht nur produziert, sondern auch gehostet (veröffentlicht) werden können, ist es erforderlich, eine funktionierende E-Mail Umgebung zu haben. So können dann auch jede Menge E-Mail Adressen zur Verfügung stellen.

 Damit mit diesen Mail Adressen auch E-Mails in das Internet verschickt werden können, ist ein Mail-Relay nötig, weil viele Mailserver E-Mails von Mailservern mit variabler IP-Adresse ablehnen. Wenn Sie kein eigenes Mail-Relay haben, können Sie mit der integrierten Antrags Routine gleich ein Mail-Relay bestellen, und für eine geringe monatliche Gebühr nutzen.

So haben Sie nun wieder die Möglichkeit, zu Ihren DNS-Namen eine unbegrenzte Anzahl von weiteren e-Mail Adressen zu erstellen, so beispielsweise auch für Freunde, Bekannte oder Kunden.

Mit einem Mailrelay volle Funktionalität nutzen...

E-Mail Relay einfach einrichten...

Sie werden damit in die Lage versetzt, Webseiten mit voller e-Mail Funktionalität auf Ihrem ganz "normalem" Rechner zu betreiben, ja zu erstellen, und das in Ihrer gewohnten Arbeitsumgebung mit ihren gewohnten Programmen, und müssen auch nicht auf ein anderes Betriebssystem  umsteigen...


WebHosting-Total und Icecast2.3 Einstellungen (opt.)

 

Die WebHosting-Total® Einstellungen für den Mediaserver Icecast2 können Sie die wichtigsten Einstellungen des Servers vornehmen. Der Mediaserver ist ab der Version 0.0.4.1.1 standardmäßig mit enthalten. Nur wenn dieser Server im Paket enthalten ist, wird im Adminbereich ein Link zu den Einstellungen angezeigt. Wenn Sie den ersten DNS Namen ändern, sollten Sie dies Einstellungen aufrufen, und mit dem neuen DNS Namen erneut abspeichern.

Sie bestimmen, ob der Server öffentlich ist, oder ob der Stream mit Passwort geschützt werden soll, und welche Benutzer den Stream des Servers hören dürfen. Mit dem kostenlosen Player von Winamp und dem DSP Plugin von Winamp können Sie so den eigenen Internetsender eröffnen...

Bei korrekten Einstellungen und Nutzung des DNS Services kann diese Server sogar vom Internet her mit einem Stream versorgt werden. Falls ein Router vorgeschaltet ist, sind auch in diesem Portfreischaltungen vorzunehmen. Der Port des Mediaservers Icecast2 kann frei gewählt werden, muss unter Umständen aber vorher in der Server-Verwaltung  neu angelegt werden. Die für Icecast2 eingerichteten Ports sind dann im Auswahlfeld sichtbar...

Mit Icecast2 und Winamp Streamen Sie nicht nur ins Lokale Netzwerk...

Icecast2 Server-einstellungen

Icecast2 Server-einstellungen

In der Server-Verwaltung der Server-Paketes ist die Server-Konfiguration des  Mediaservers Icecast2 ausführlich beschrieben, so das hier nicht näher darauf eingegangen wird.

Weiterhin können mit der Server-Verwaltung virtuelle Verzeichnisse und weitere Virtuelle Server erstellt werden. Auch haben Sie nun wieder die Möglichkeit, einen Subdomain - Service anzubieten. Sie können nun diese Virtuellen Verzeichnisse und Server auch zum Betreiben von Webseiten verwenden, egal ob für Freunde, Bekannte, oder Kunden. Auch der Einsatz in Netzwerken, beispielsweise zum Bereitstellen von Dokumenten und Dateien jeglicher Art ist denkbar einfach. So könnten beispielsweise auch Schulen ihre eigenen Netzwerke selber erstellen und verwalten, ohne großen Aufwand für Netzwerk Techniker....

Mehr Infos finden Sie auf den Seiten für:

Virtuelle Server einrichten...  (hier in Kürze)
Virtuelle Verzeichnisse einrichten...  (hier in Kürze)
WebHosting-Total in Netzwerken...  (hier in Kürze)
Subdomains mit WebHosting-Total... (hier in Kürze)

Sollten Sie keine ausreichende Antwort auf Ihre Fragen finden, können Sie diese im Forum stellen. Dazu müssen Sie sich jedoch anmelden. Beachten Sie: Anmeldebestätigungen werden per Mail verschickt. Benutzer mit sogenannten "Fake" Mail Adressen und reine Spam - Anmeldungen  werden nicht freigeschaltet!

Hier geht's zum [ WebHosting-Total® Forum ]